Warum läuft der neue Nabendynamo so schwer?

Warum läuft der neue Nabendynamo so schwer?

Sie haben ein Laufrad mit einem Nabendynamo erworben und schwergängiger Lauf und ein spürbares Rucken ist bei 90% aller Nabendynamos am Anfang gegeben.

Dieser Umstand wird durch die Polfühligkeit verursacht, welche ohne aufgezogenen Mantel ( Schwungmasse ) und bei niederen Drehzahlen sehr hoch ist. Im normalen Gebrauch ist dies kaum noch zu spüren und eingebaute Laufräder haben einen wesentlich geringeren Widerstand.

Des Weiteren arbeiten sich die Lager und Dichtungen mit der Zeit aufeinander ein und das Rad dreht nach 50 – 100km Nutzung ebenfalls leichter.

Sollten Sie dennoch Probleme mit dem neuen Laufrad haben, dann können Sie uns auch gern telefonisch unter 035 91 / 598890 oder per Kontaktformular melden. Bitte sehen Sie bis dahin von einer Rücksendung ab.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja Nein
×

Wie können wir es verbessern?

×

Wir freuen uns über Ihr hilfreiches Feedback!

Ihre Antwort wird verwendet, um unseren Inhalt zu verbessern. Je mehr Feedback Sie uns geben, desto besser können unsere Seiten sein.

Folgen Sie uns in den sozialen Medien::

Facebook Pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.